#1 of Carlsen Favorites 2018- Bücher die ihr diesen Sommer lesen müsst! (eine Blogger Aktion)

2018/06/17



(c) Logo via Carlsen, Bild Instagram @bees_bookworld 

Hallo ihr Lieben!

Wie sicher einige von euch wissen, ist der Carlsen Verlag einer meiner liebsten Verlage überhaupt und mein liebster deutscher Verlag! 
Vielleicht fragen sich jetzt manche, warum dem denn so ist und ich den Carlsen Verlag zu meinem Liebling erkoren habe! 
Der Carlsen Verlag veröffentlicht einfach tolle Bücher, die mich immer wieder für sich begeistern können! Der Carlsen Verlag ist so einzigartig und das Angebot ist so zahlreich, dass sich für jeden genau das findet, was er möchte! 
Besonders aber auch die Leitung des Verlags und die Betreuung und Aktionen für und von Bloggern machen den Verlag zu etwas, das in der Bücherwelt nicht mehr fehlen darf!

Und deswegen rufe ich nun die Aktion CARLSEN Favorites ins Leben, bei der ich euch so oft wie möglich zu bestimmten Themen, Aktionen und im Allgemeinen über den Carlsen Verlag und seine tollen Bücher berichten werde, da ich finde, dass dieser Verlag eine besondere Unterstützung verdient hat! 



Diesen Monat berichte ich euch über die Bücher, die ihr diesen Sommer unbedingt mit in den Urlaub und in den Garten nehmen müsst! 

Ich hoffe sehr, dass euch meine Aktion gefällt und ihr Bücher findet die euch ans Herz wachsen werden! 





Dieser Augenblick, erschreckend und schön - Marci Lyn Curtis


Das Buch habe ich erst letztens gelesen und war wirklich hellauf begeistert! Die Geschichte spielt im Sommer, an der Küste Floridas und eignet sich somit perfekt als Strandlektüre. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm, sodass das Lesen nicht viel Kraft fordert und die Seiten nur so dahin fliegen! Die Geschichte von Grace ist sehr emotional, was bei vielen Königskinder Verlag Büchern der Fall ist, aber sie übermitteln auch immer eine sehr wichtige Botschaft, was auch bei diesem Buch hier der Fall ist. Das Buch vermittelt die richtige Sommerstimmung und das Cover ist einfach traumhaft! Ein Sommer- Muss!

Gerne könnt ihr hier meine genauere Meinung nachlesen! 







Jane & Miss Tennyson- Emma Mills 




Dieses Buch stammt auch aus dem Königskinderverlag und ich muss sagen, dass es mir zum ersten Mal auffiel weil es unter dem Cover so schön war und mich die Jane Austen Anspielung so interessierte. Ich kann dieses Buch wirklich wieder nur jedem empfehlen, da es wunderschön von außen sowie innen ist! Die Geschichte ist einfach so besonders und wichtig und lässt sich auch ganz leicht und locker lesen. Besonders während dem Sonnen wird es sich gut lesen lassen, kann ich mir gut vorstellen! Auf jeden Fall ist es ein Buch, über das man auch im Nachhinein noch länger nachdenkt! 

Gerne könnt ihr hier meine genauere Meinung nachlesen! 




Obsidian- Jennifer L. Armentrout (erster Band der Lux-Reihe) 


Obsidian ist eines der Bücher, dass ich immer zu meinen Lieblingen zählen werde! Bis jetzt habe ich zwar nur den ersten, zweiten und dritten Band gelesen, aber da der dritte nicht mehr ganz so prickelnd war, habe ich die Reihe abgebrochen, werde mich aber dennoch wieder an sie heranwagen! Nun denn, der erste Band war so toll, dass ich ihn euch wirklich empfehlen kann und obwohl es ein Urban Fantasy Roman ist, lässt er sich meiner Meinung dank Jennifer's tollem Schreibstil ganz schnell lesen! Ich selbst habe das Buch im letzten Sommer gelesen und danach habe ich es nochmal gelesen und ich muss sagen es gefiel mir beim zweiten Mal genauso gut gefallen! Katy und Daemon sind Charaktere die man in sein Herz schließt!






Annähernd Alex- Jenn Bennett 




Ich muss ehrlich zugeben, dass ich dieses Buch selbst noch nicht gelesen habe, es aber diesen Sommer vorhabe und deswegen ist es auch auf dieser letzte und mein letztes Sommerbuch in diesem Post! 
Ich habe schon "Die Anatomie der Nacht" von Jenn Bennett gelesen und da mir ihr in diesem Buch ziemlich gut gefallen hat und mir "Annähernd Alex" auch schon oft empfohlen wurde, kann ich es euch mit gutem Wissen als Sommerbuch empfehlen, ohne dass ich es selbst gelesen habe! Aber natürlich werde ich nach dem Lesen euch eine Rezension schreiben! 
Hier der Inhalt:
Seinem Online-Schwarm im echten Leben zu begegnen kann böse Überraschungen mit sich bringen. Was, wenn er ein Idiot ist? Oder ein Langweiler? Mink erzählt Alex aus dem Film-Forum deswegen erst mal nicht, dass sie in genau den kalifornischen Küstenort zieht, in dem er wohnt. Sie erzählt auch nichts von ihrem furchtbaren Job in der Tourifalle von Museum, bei dem sie sich jeden Tag halb tot schwitzt. Und erst recht nichts erzählt sie von Porter, Surfwunder und Aufschneider zugleich. Als Mink und Porter nachts im Museum eingeschlossen werden, kommen sie einander näher. Und langsam dämmert es Mink: Porter ist Alex. Annähernd.
*** Moderne Verwechslungskomödie für alle Fans von "E-Mail für dich" ***





Das war's mit meinen Sommerbüchern aus dem Carlsen Verlag und ich hoffe ihr konntet das eine oder andere Buch finden, das ihr im Sommerurlaub lesen könnt!
Gerne könnt ihr nun kommentieren, welche Sommerbücher ihr mir empfehlen könnt, egal ob aus dem Carlsen Verlag oder nicht und ob ihr eines meiner vorgeschlagenen Bücher kennt und wie sie euch gefallen haben! Macht's gut!!! 






 











Eine Geschichte voller Magie- Rezension (Harry Potter)

2018/06/17





Hallo! 

Seid ihr zufällig auch solche Potterheads wie ich? Harry Potter gehört einfach in mein Leben und das schon seit ich lesen kann! Ja, dieser Satz hört sich schon ziemlich durchgekaut an, aber ich liebe die Welt von Harry wirklich mit meinem ganzen Herzen und sie war es auch, die mir gezeigt hat, wie schön es sein kann sich völlig in einem Buch zu verlieren und die Welt um einen herum zu vergessen. Da war es natürlich klar, dass ich "Harry Potter- eine Geschichte voller Magie" auch lesen, besitzen und lieben musste! 
Nun würde ich mich freuen, wenn ihr meine Rezension lest und euch überzeugen lasst, warum dieses Buch unbedingt in eurem Regal stehen muss! 




Vorne weg muss ich sagen, dass ich eine kritische Leserin bin, was
Bücher angeht und allgemein Geschichten:
Das alles ist meine Meinung und niemand muss es genauso empfinden, und
alles was ich sage, sollte niemand von einem Kauf abhalten,
denn letztendlich muss jeder selber entscheiden welche Bücher er kauft und
auf welcher Meinung basierend.





Autor: J.K Rowling
Verlag: Carlsen 
Seiten: 256 Seiten 
Empfohlenes Alter: /
ISBN: 978-3551556998
Genre: Fantasy
Hardcover / edle Ausgabe 
Preis: 32.00 €




*Ich bedanke mich beim Carlsen Verlag für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars und die  Lesestunden, meine Meinung bleibt unverfälscht und genau!




Im Jahr 2017 schlossen sich J.K. Rowling, Bloomsbury und die British Library zusammen, um das zwanzigjährige Jubiläum von Harry Potter und der Stein der Weisen zu feiern. So entstanden eine Ausstellung, die ihre Besucher mitnimmt auf eine Reise ins Herz der Harry-Potter-Geschichten, und dieses besondere Buch.

Es versammelt viele merkwürdige, wunderbare und faszinierende Artefakte aus den Archiven der British Library sowie noch nie veröffentlichte Schätze aus J.K. Rowlings persönlichem Besitz und lädt dazu ein, die verschiedenen Unterrichtsfächer an der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei ganz neu zu entdecken – von Astronomie und Zaubertränke bis zu Zauberkunst und Wahrsagen.

Eine Vielzahl von Experten führen durch das jeweilige magische Fach und hinein in eine Schatzkammer voller Exponate der British Library und anderer Sammlungen aus aller Welt. Man kann sich in alte Zaubersprüche vertiefen, Himmelsgloben bewundern und Bilderhandschriften entrollen, die das Elixier des Lebens zu enthüllen verheißen. Man bekommt Fläschchen mit Drachenblut zu sehen, Schlangen-Zauberstäbe, eigentümliche Alraunwurzeln, gemalte Zentauren und einen echten Hexenbesen. Dieses Zusammenspiel von Mythen, Geschichte und der Magie der Harry-Potter-Romane ist spannend und absolut faszinierend!


                                                                                                        © Mary McCartney


 J.K. Rowlings Harry-Potter-Romane haben weltweit Rekorde gebrochen und sind vielfach ausgezeichnet worden. Sie wurden über 500 Millionen Mal verkauft, in 80 Sprachen übersetzt und haben auch im Kino Fans auf der ganzen Welt begeistert. Es gibt drei Begleitbände zur Serie, die J.K. Rowling für wohltätige Zwecke geschrieben hat: Quidditch im Wandel der Zeiten und Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind zugunsten von Comic Relief und Lumos, Die Märchen von Beedle dem Barden zugunsten von Lumos. J.K. Rowling hat außerdem das Drehbuch zu Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind verfasst, dem Auftakt einer fünfteiligen Filmreihe. Gemeinsam mit Drehbuchautor Jack Thorne und Regisseur John Tiffany entwickelte sie das Theaterstück Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei, das seit 2016 im Londoner West End aufgeführt wird und 2018 am Broadway Premiere feierte. 2012 gründete sie Pottermore, ein Onlineportal, auf dem Fans Neuigkeiten, Artikel und Beiträge von J.K. Rowling finden können. Sie hat auch einen Roman für Erwachsene geschrieben, Ein plötzlicher Todesfall, und unter dem Pseudonym Robert Galbraith Kriminalgeschichten rund um den Privatdetektiv Cormoran Strike verfasst. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Order of the British Empire, den Companion of Honour, den Légion d’honneur und den Hans Christian Andersen Preis.


Was soll ich bitte sagen?
Ich glaube sogar einem blinden mit Krückstock würde auffallen, dass dieses Cover eines der Schönsten überhaupt ist! Eine meiner liebsten magischen Kreaturen überhaupt ist der Phönix und ich bin so unendlich froh, dass Carlsen sich dazu entschlossen hat ihn auf das Cover zu drucken! Aber nicht nur der Phönix, der wunderschön gezeichnet ist und feuerrot strahlt, ist wunderschön, sondern auch die Schrift im Hintergrund und der vergoldete Titel! Der Schutzumschlag dieses Buches ist so wunderschön, dass alle Worte einer Beschreibung einfach nicht gerecht werden würden! Für mich zählt es zu einem der schönsten Cover überhaupt, wie schon gesagt und es gibt nicht eine Kleinigkeit die ich an diesem Cover nicht mag! Besonders die Schlange die sich über das Buch unter dem Schutzumschlag zieht, konnte mich sehr begeistern. Obwohl ich nicht wirklich ein Schlangenfanatiker bin, bewunderte ich die realitätsgetreue Zeichnung! 


Wo fange ich nur an? 
Ich denke, dieses Buch zu schreiben und zu veröffentlichen war eine der besten Ideen von J.K Rowling und der British Library überhaupt! Jede einzelne Seite ist einfach ein verdammtes (entschuldigt bitte!) Meisterwerk! Die Idee mit den Experten die einen durch das ganze Buch führen, macht es noch viel interessanter! Mir haben es ja besonders die tollen Illustrationen angetan, die überall auftauchen und von denen besonders die von Remus Lupin (ich bin ein kleiner Lupinfan), Harry und Draco während dem Quidditch spielen und die von Severus Snape (it's a masterpiece!) mir sehr gut gefielen! Jedes Kapitel war einzigartig, sowohl von den Zeichnungen, als auch den Fotos und den Texten! Obwohl ich ein großer Harry Potter Fan bin, erfuhr ich viele neue Sachen und war immer wieder erstaunt, wenn da etwas stand, dass ich davor noch nicht wusste, denn ich war davon ausgegangen dass ich mit der Welt der Zauberer und Hexen schon bestens vertraut war! Mein riesiges Highlight war das Kapitel über das Fach Verteidigung gegen die dunklen Künste, denn dieses Fach hat mich schon von Anfang an sehr fasziniert und im dritten Band wuchs meine Begeisterung  noch mehr! Doch auch das Kapitel über das Fach Pflege von magischen Geschöpfen enthielt viele neue Informationen und konnte mich sehr begeistern! Jedes Kapitel war auf seine eigene Weise interessant und lehrreich und ich wünschte dass die Lehrbücher in unserer Schule genauso wären wie dieses, denn so machte das Lernen über die Fächer in Hogwarts sehr viel Spaß und war auch leicht! Das Buch war so übersichtlich und ordentlich aufgebaut, dass sich alles ganz leicht verstehen ließ!                            Meiner Meinung nach ist dieses Buch einfach ein Muss für jeden Harry Potter der von der magischen Welt J.K Rowling's einfach nicht genug bekommen kann! 
Demnach bekommt dieses Buch 5 von 5 Blumen von mir und ich kann es wirklich nur JEDEM empfehlen, außerdem finde ich, dass es ein wunderschönes Geschenk ist und das egal zu welchem Anlass! Deswegen kann ich euch nur empfehlen, gleich auf die Seite des Carlsen Verlags zu gehen und dieses Meisterwerk zu bestellen! Es wird euer Regal schmücken und euer Herz erfüllen! 

Zweimal Sommer zum Verlieben- Rezension

2018/06/16





Hallo!
Endlich sind die Sommertemperaturen auch hier angekommen!
Und was ist das beste um in einer Klausurenphase mal zu verschnaufen? 
Richtig! Ein tolles Sommerbuch, ein kühles Getränk und ein Liegestuhl!
Ich bin ja ein totales Sommer und Sonnenkind! Wie geht es euch da so? 
Auf jeden Fall habe ich heute schon die erste Sommerbuchrezension für euch und hoffe ihr habt ganz viel Spaß beim Lesen! 




Vorne weg muss ich sagen, dass ich eine kritische Leserin bin, was

Bücher angeht und allgemein Geschichten:
Das alles ist meine Meinung und niemand muss es genauso empfinden, und
alles was ich sage, sollte niemand von einem Kauf abhalten,
denn letztendlich muss jeder selber entscheiden welche Bücher er kauft und
auf welcher Meinung basierend.




Autor: Aimee Friedman 
Verlag: cbj 
Seiten: 448 Seiten 
Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren 
ISBN: 978-3570165119
Genre: Summer- Lovestory
Paperback
Preis: 15.00 €



*Ich bedanke mich beim cbj Verlag für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars und die  Lesestunden, meine Meinung bleibt unverfälscht und genau!


Provence oder New York - zwei Sommer, eine Liebe

Ein schicksalhafter Telefonanruf entscheidet über zwei Versionen eines Sommers. In der einen Version reist die 15-jährige Summer Everett nach Frankreich, davon träumt sie schon lange: Straßencafés, gut aussehende Jungs und Kunstmuseen. In der anderen Version bleibt sie zu Hause, doch ihr gewohntes Leben wird plötzlich völlig auf den Kopf gestellt. In beiden Sommern verliebt sie sich und entdeckt neue Seiten an sich. Doch es gibt da noch ein dunkles Familiengeheimnis, das sie so oder so einholt. Und es ist an der Zeit, sich ihm zu stellen.

© Michael Frost

Aimee Friedman ist New-York-Times-Bestsellerautorin von mehreren Büchern für Jugendliche. Nach ihrem Studium wurde sie Kinderbuchlektorin. Aimee lebt und arbeitet in New York City, wo es, wenn es nach ihr ginge, immer Sommer sein könnte.

Das Cover ist jetzt nicht so besonders, dass es mich zu einem Coverkauf verleiten würde, aber trotzdem finde ich dass es sehr gut zur Geschichte passt. Die männlichen Charaktere habe ich mir zwar etwas anders vorgestellt, aber wenigstens sind die Locations richtig getroffen. Einmal eine New York Skyline und einmal ein Lavendelfeld in der Provence. Beide Abschnitte des Covers deuten auf die zwei verschiedenen Sommergeschichten hin, die im Buch vorkommen und sind so, wie schon gesagt, perfekt zum Inhalt abgestimmt, obwohl das Cover nicht wirklich ein Hingucker ist. 

Das Konzept der Geschichte war etwas ganz neues für mich und deshalb war ich auch schon sehr gespannt darauf was mich genau erwarten würde! Das Buch ist in kleine Teile unterteilt und in jedem Teil wird abwechselnd von der einen und von der anderen Version des Sommers. Im einen reist Everett nach Südfrankreich und im anderen bleibt sie zu Hause in New York. Beides Mal handelt es sich um eine komplett andere Geschichte, doch der Handlungszweck ist beides Mal ungefähr der gleiche, nur werden die Probleme den Umständen entsprechend anders gelöst. Mir persönlich hat der Sommer in New York, also wohl eher die New York- Story besser gefallen, obwohl ich lustigerweise beide Sommer selber schon mal erlebt habe. Naja nicht wie in der Geschichte, aber ich war letzten Sommer in der Provence und das Jahr davor in New York. Das kann doch kein Zufall sein? Mal abgesehen davon dass ich New York liebe, der Provence aber auch etwas abgewinnen kann, empfand ich die Geschichte von New York als viel besser durchdacht und auch als viel interessanter. Ich weiß nicht an was genau es lag, denn der Schreibstil war bei beiden Geschichten derselbe und die Charaktere fast auch. Wahrscheinlich lag es daran, dass ich den Typen, auf den sie in Südfrankreich traf ziemlich unsympathisch fand. Anfangs kam ich ja noch ganz gut mit ihm klar, aber dann war es aber auch aus mit meiner Geduld: dieser Typ war einfach ein solcher Player und besaß soviel Mitgefühl und Sensibilität wie ein muffliger Fischkopf. Jetzt mal ganz im Ernst, man merkte doch sofort dass es der typische: "Ich fang was mit jeder Touristin jeden Sommer an"- Typ war. Ich glaube, dass war es das meine Nerven förmlich zum Glühen brachte.  
Wie gesagt der Schreibstil war flüssig und leicht zu lesen, mein Problem waren leider die Charaktere. An sich war das "Zwei Stories"- Konzept ziemlich neu und auch interessant, doch leider gingen mir die Charaktere gewaltig auf die Nerven! Besonders Everett und der französische Typ. Sie traf so viele unüberlegte Entscheidungen, zog einfach keine logischen Schlüsse auch wenn sie SO offensichtlich waren und manchmal wäre ich lieber gegen eine Wand gerannt als an ihren Gedanken teilhaben zu müssen. Wer auch noch mächtig nervte war ihr doofer Vater, der ja wohl mal das BLÖDSTE gemacht hatte, was man nur machen konnte (#nospoiler) und dann war da noch die liebenswerte Mutter, die ich am liebsten vor die Haustür gesperrt hätte. Immer nörgelte sie rum und ich musste mehr als einmal die Augen verdrehen. 

Insgesamt hat sich das Buch 3 von 5 Blumen verdient, da die Story gut für zwischendurch ist, aber die Charaktere das leider ein bisschen zunichte gemacht haben! 






Free Blogger Design Made By The Dutch Lady Designs